Elektrostimulation

Elektrostimulation und Krampfadern: eine effektive Behandlung, um dein unangenehmes Gefühl zu reduzieren

By 08/06/2018 No Comments
varices 1 - Elektrostimulation und Krampfadern: eine effektive Behandlung, um dein unangenehmes Gefühl zu reduzieren

Das vorhanden sein von Krampfadern ist vor allem bei Frauen sehr verbreitet und kommt in der Regel im unteren Teil des Körpers vor, besonders in den Beinen. Neben einem ästhetischen Problem kann es manchmal ärgerlich sein und sogar einige Menschen brauchen eine medizinische oder chirurgische Behandlung, um Sie zu beseitigen.

Elektrostimulation wird in einigen Fällen als eine Behandlung angezeigt, um Krampfadern zu verbessern, ihr Aussehen oder die Ursachen, die Sie produzieren, zu vermeiden, aber es ist wichtig, einen Arzt vor Beginn der Sitzungen anzuzeigen.

Wenn Sie genetische Veranlagung haben, Sie zu erleiden, können Bewegung und elektrofitness Ihren Ausstieg verzögern und ihre Beschwerden lindern, falls Sie Sie bereits haben.

Es gibt verschiedene Arten von Krampfadern und Möglichkeiten, Sie zu behandeln. Wenn man den Ausgangszustand des Patienten kennt, sind die Faktoren, die in sein Aussehen, seine körperlichen Eigenschaften oder seine klinische Geschichte eingegriffen haben, von grundlegender Bedeutung.

Was sind Krampf Venen?

Krampfadern oder chronische veneninsuffizienz sind geschwollene Venen durch eine abnorme Ansammlung im Blut, die durch eine Schwäche der Wände und Ventile der oberflächlichen Venen verursacht wird.

Die Venen verbreitern sich und erweitern sich, wodurch sich das Blut ansammelt und das Blut wieder rückgängig gemacht wird. Mit anderen Worten: die Ventile der Venen sind dafür verantwortlich, das Blut ins Herz zu zirkulieren und dessen Rückkehr nach unten zu verhindern. Wenn diese Ventile jedoch nicht ihre Funktion erfüllen und der Blutfluss in die entgegengesetzte Richtung zu den Füßen geht, werden die Venen destillieren und erzeugen Schwellungen, schwere, Ödeme und in einigen Fällen schwerer bis Phlebitis oder Thrombose.

Ursachen für das Auftreten von Krampfadern

Krampfadern treten in der Regel für verschiedene Ursachen auf, aber es gibt einige Risikofaktoren, die zu ihrer Anwesenheit beitragen.

Die Genetik

Die Ventile, die für den Blutfluss verantwortlich sind, können defekt sein. Wenn Sie nicht richtig funktionieren, indem Sie die Funktion der Rückgabe von Blut ins Herz ausüben, werden Krampfadern produziert. In diesem Fall leiden eher Menschen mit Familiengeschichte darunter.

Fettleibigkeit

Übergewichtige Menschen sind aufgrund des erhöhten Blutes in den Beinen und der Schwierigkeit, ins Herz zurückzukehren, anfälliger für Krampfadern.

Thrombophlebitis

Blut Gerinnungs oder ihre Klumpen behindern die Durchblutung und sind häufig, wenn wir lange Zeit der Bettruhe verbringen, zum Beispiel nach einer Operation. Daher verabreichen Ärzte oft gerinnungshemmende Mittel, um die Thrombus-Bildung zu verhindern.

Die Schwangerschaft

Frauen während der Schwangerschaft sind anfälliger für das Auftreten von Krampfadern aufgrund des Drucks, den die Gebärmutter auf die Blutgefäße ausübt und die Gewichtszunahme. Wenn Sie jedoch nicht genetisch prädisponiert sind, verschwinden diese Krampfadern in der Regel nach der Geburt.

Sesshafer Lebensstil

Viel Zeit im sitzen oder Training zu verbringen, ist kontraproduktiv. Mangelnde Muskelaktivität verhindert, dass Sie helfen, Blut ins Herz zu lenken. Deshalb kann die Elektrostimulation bei der Behandlung von Krampfadern von Vorteil sein.

 Verstopfung

Mehr Aufwand zu machen, zu entschärfen und länger sitzen in der Toilette verursacht erhöhten Druck in den Bauch und Venen in der Gegend, um den Blutfluss aus den Beinen schwierig zu machen. Bei konstiplierten Menschen ist das Auftreten von Krampfadern im rektalen Bereich, die als Hämorrhoiden bekannt sind, sehr verbreitet.

Lange Zeit bei der Arbeit zu bleiben, Verhütungsmittel, Alter und Geschlecht (vor allem Frauen) zu nehmen, sind weitere Risikofaktoren.

Arten von Krampfadern

Krampfadern haben je nach Zustand, Anatomie der Vene oder Physiologie unterschiedliche Grade auf medizinischer Ebene.

In diesem Sinne würden wir über vier Grad Krampf Venen sprechen:

Grade I

Die Venen sind in manchen Bereichen durch die Haut sichtbar, sind dünn und haben eine violette Farbe. Ihre Form ist die, die Ihnen den Namen der spinnenvenen gibt. In der Regel verursachen diese Art von Krampfadern keine Schmerzen, obwohl Sie schwere der Beine erzeugen können.

In diesem Zustand, sind Sie in der Zeit, um Sie zu behandeln, um nicht zu verschlimmern und Bewegung mit Elektrostimulation kann wirksam sein für diese Krampfadern.

Klasse II

In diesem Fall werden die Venen besser wahrgenommen, und auch die Ärgernisse sind größer. Krämpfe, Kribbeln, schwere und Schmerzen, Juckreiz… sind die häufigsten Symptome.

Es ist wichtig, Sie zu behandeln, um zu verhindern, dass Venen weiter zu dilatándose und kann ernstere gesundheitliche Probleme verursachen.

Klasse III

In diesem Zustand sind die Venen mehr verdünnt und geschwollen und die Symptome sind akuter, mit Schwellungen, Ödemen und sogar Veränderungen in der Färbung der Haut.

Sie sollten einige der medizinischen Behandlungen verwenden, die es gibt, um Sie zu verbessern, und Sie können eine Operation empfehlen.

Klasse IV

Wenn die Schmerzen durch Geschwüre, ausgeprägte Schwellungen und Wunden bereits akut sind, ist es nicht möglich, ein normales Leben zu machen, wenn Sie nicht behandelt werden. In diesem so fortgeschrittenen Zustand ist es am besten, einzugreifen.

Der phlebologe wird jedoch der Spezialist sein, der für die Kontrolle und Angabe der geeignetsten Behandlung zuständig ist.

Obwohl es sich um die vier Phasen handelt, durch die die Krampfadern passieren, sprechen wir auf allgemeiner Ebene von oberflächlichen Krampfadern und Krampfadern, die trübe oder Sicherheiten sind. Die ersten sind nur ein ästhetisches Problem und verursachen in der Regel keine schweren Beschwerden. Die truncal, treten im Stamm statt der Beine und Sicherheiten sind eine Störung der venösen Rückkehr und daher beide erfordern eine Behandlung.

Behandlungen für Krampfadern

Die verschiedenen Anwendungen, die für chronische veneninsuffizienz existieren, hängen von der Phase oder dem Grad desselben ab.

In einigen Fällen verschwinden sie vollständig, in anderen gelingt es Ihnen jedoch, die Unannehmlichkeiten zu lindern und zu verhindern, dass Sie sich verschlechtern.

Unabhängig von ihrem Grad, körperliche Bewegung und Elektrostimulation oft profitieren, obwohl in den schwersten Fällen, wird es allein nicht das Problem zu beenden. Es ist immer am besten, sich mit dem Facharzt zu beraten, um anzugeben, wie man Sie behandelt und welche vor-und Nachteile jede der bestehenden Methoden hat.

Ärzte oder Drogen

Der Arzt kann eine Reihe von Medikamenten oder Medikamenten im Falle von schwereren Krampfadern verschreiben. Einige wie Gerinnungsmittel, Kortikoide, Schmerzmittel, entzündungshemmend und andere spezifisch, um den Ton der venösen Wand zu erhöhen und zu stärken.

 Ästhetische

Wenn Ihre Krampfadern nur ein ästhetisches Problem darstellen, aber nicht mehr Gravitation oder Unbehagen verursachen, können Sie auf medizinisch-ästhetische Behandlungen zurückgreifen.

Das Problem wird durch Vorsorgen Therapie, Kryotherapie, manuelle Lymphdrainage oder Elektrotherapie verbessert.

Chirurgische

Wenn das Problem gravierender ist und die veneninsuffizienz andere Veränderungen verursacht, wird es funktionieren müssen.

Es gibt verschiedene Techniken für Krampfadern auf chirurgischer Ebene, wie der gefäßchirurg Agustín Arroyo in infosalus andeutete.

Dieser Experte spricht von Flüssigkeits-und Schaumstoff Sklerose, phlebectomie, Chiva-Chirurgie, thermischer endoablation durch Hochfrequenz und mechanisch-chemischer endoablation mit clarivene.

Elektrostimulation und Krampfadern

Die Aktivierung der Zirkulation und des Lymphsystems und die Stärkung der Muskelmasse sowie die Gewichtskontrolle, die die Fettleibigkeit oder einen Überschuss von Kilo vermeidet, sind von grundlegender Bedeutung, um dieses Problem in Schach zu halten.

Daher kann die Elektrostimulation eine wirksame Behandlung für Gefäß Spinnen sein, in den Fällen, in denen Sie keinen chirurgischen Eingriff benötigen.

Die Vorteile, die durch elektrofitness erzielt werden, liegen direkt in den Ursachen, die eine chronische veneninsuffizienz verursachen. Wenn Sie Ihre Muskeln stärken, können diese dazu beitragen, dass der Blutfluss in das Herz zurückkehrt und verhindert, dass er in die unteren Extremitäten hinab geht.

Auf der anderen Seite haben wir bereits gesehen, dass Fettleibigkeit oder ein Übermaß an Gewicht auch einen Risikofaktor für die Entwicklung von Krampfadern darstellt. Dank der elektrostimulations Sitzungen erreichen Sie ein optimales Gewicht.

Der Einsatz von Elektroden bei Krampfadern kann jedoch eine Kontraindikation sein, die überwacht werden sollte. Daher sollten Sie Ihren Arzt immer konsultieren, bevor Sie eine Ausbildung mit Elektrostimulatoren beginnen und Sie nie als Methode verwenden, um Sie ohne ärztliche Verschreibung zu behandeln, sondern als Alternative zur Vorbeugung.

Es wird immer empfohlen, von dem Spezialisten eine korrekte schriftliche und orale Anamnese mit dem Benutzer zu tun, der die Praxis dieser Methode mit Elektrostimulation anstrebt, um das Maximum seiner Vorteile zu genießen.

Jetzt laden Sie unseren Übungsleitfaden und Video Trainings mit Elektro-Stimulation herunter

jetzt herunterladen

 

Leave a Reply